SSV Blau Weiß Wollersleben e.V.

Blau-Weiss zum Saisonende am Tiefpunkt angekommen!

In einer Saison mit Höhen und Tiefen muss sich Wollersleben am letzten Spieltag dem Tabellenletzten am Ende völlig verdient geschlagen geben. Die Gastgeber agierten dabei in den ersten 70 Spielminuten mit nur 10 Feldspielern. Beim Team von Marco Müller fehlte jegliche Motivation und Einstellung dieses Spiel gewinnen zu wollen.

SV Ilfeld II – SSV Blau-Weiss Wollersleben 3:1 (1:0)

 

Werther schlägt in Unterzahl zurück!

In einer dramatischen zweiten Halbzeit holt Blau-Weiss erst einen Rückstand auf und muss sich doch in Überzahl dem Gastgeber geschlagen geben.

VfB 1928 Werther II – SSV Blau-Weiss Wollersleben 4:3 (2:1)

 

Ein gerechtes Unentschieden im letzten Heimspiel der Saison!

Blau-Weiss trennt sich im letzten Heimspiel der Saison 2017/2018 am Ende mit einem leistungsgerechtem Unentschieden gegen die Eintracht aus Wipperdorf. Der Spielverlauf ähnelte dem Hinspiel, in dem Blau-Weiss kurz vor dem Ende der Ausgleich gelang. Diesmal hatten die Gäste den Ausgleich vor dem Schlusspfiff erzielt.

SSV Blau-Weiss Wollersleben – SV Eintracht Wipperdorf 1:1 (0:0)

 

Erst Rückstand aufgeholt und dann doch noch verloren!

Blau-Weiss geht nach einer spannenden Partie am Ende als Verlierer vom Platz. Die Gastgeber waren im ersten Durchgang das bessere Team. Wollersleben dominierte die gesamte zweite Hälfte, verliert kurz vor dem Ende doch noch.

TSV 03 Urbach II – SSV Blau-Weiss Wollersleben 3:2 (2:1)

 

Gegner zum Wippercup 2018 steht fest!

Der Wippercup 2018 in Nohra als eines der größten Fußballturniere in Nordthüringen wirft seine Schatten voraus. Am vergangenen Wochenende wurden im Rahmen der Jugend-Pokalfinals des NTKFA die Paarungen der Vorrunde gezogen. Blau-Weiss trifft am 20.06.2018 um 18:30 Uhr auf die Reserve des SV Bielen. Der Kreisligist war bereits Gegner in der 1. Runde zum diesjährigen Kreispokal. Hier hatte Blau-Weiss mit 3:0 die Oberhand behalten.

 

Gegner verlässt nach 71. Spielminuten den Platz!

Blau-Weiss führte im Duell der Tabellennachbarn bis zum Spielabbruch deutlich. Der Gegner aus Lipprechterode verlässt nach zwei Platzverweisen in der 71. Spielminute geschlossen das Spielfeld.

SSV Blau-Weiss Wollersleben – SV Blau-Weiss Lipprechterode II 3:0 (1:0)

 

 

 

Auszeichnung für Marco Müller!

Im Rahmen des Kreispokalfinals am 01. Mai 2018 wurde unser Trainer Marco Müller durch den NTKFA mit dem Ehrenamtspreis des Deutschen Fußballbundes ausgezeichnet.

Unser langjähriger Trainer war seit 1996 aktiv im Verein tätig und hat 181 Pflichtspiele für Blau-Weiss absolviert. Nach seiner aktiven Laufbahn übernahm er das Team im Jahr 2009, führte es mit dem Aufstieg in der Saison 2010/2011 in die 1. Kreisklasse und hält mit seinem Einsatz bis heute trotz demographischen Wandel den Spielbetrieb aufrecht. Wenn gleich das heute ohne ausländische Mitspieler nicht möglich wäre. Hier beweist er ein glückliches Händchen vor allem in der Kommunikation, um Spielverständnis für die Spieler zu vermitteln.

An der Stelle zollen wir als Verein auch höchsten Respekt bei der Herausforderung dieser nicht immer ganz einfachen Aufgabe.

 

 

Blau-Weiss verliert auswärts in Bleicherode!

Nach dem Erfolg im Hinspiel und der Serie von 3 Siegen in Folge muss sich das Team von Marco Müller bei sommerlichen Temperaturen gegen clever und robuster spielende Bleicheröder geschlagen geben.

SV Glückauf Bleicherode II – SSV Blau-Weiss Wollersleben 3:2 (2:2)

 

Tabellennachbarn ungefährdet geschlagen!

Das Team von Trainer Marco Müller feiert gegen den punktgleichen Tabellennachbarn am Ende einen ungefährdeten Heimsieg und klettert in der Tabelle auf Platz 3.

SSV Blau-Weiss Wollersleben – SV Eintracht Niedergebra 2:0 (2:0)

 

Gegner tritt nur mit 8 Feldspielern an!

Blau-Weiss muss gegen eine nicht konkurrenzfähige Mannschaft antreten, schafft es jedoch erst zu Beginn des zweiten Durchgangs Tore zu schießen.

TSG Kehmstedt II - SSV Blau-Weiss Wollersleben 0:4 (0:1)

 

Blau-Weiss kann es noch!

Blau-Weiss gelingt Dank dreier Treffer durch den eingewechselten Ahmad Zakaria ein auch in der Höhe verdienter Sieg gegen die Reserve aus Krimderode.

SSV Blau-Weiss Wollersleben – TSG Krimderode II 6:2 (1:1)

 

Frohe Ostern

Der Sportverein SSV Blau-Weiss Wollersleben wünscht allen Mitgliedern, Sponsoren und Unterstützern ein paar erholsame Osterfeiertage. Das Team von Trainer Marco Müller spielt am Ostersamstag um 14:00 Uhr im Nachholespiel gegen die Reserve aus Krimderode zu Hause an der Wipper.

Screenshot 20180330-171123

 

Unfassbar schlechte Chancenverwertung!

Man musste erst eine Nacht darüber schlafen, um zu begreifen, wie diese Niederlage bei der Reserve aus Kraja zu Stande kam. Den Gastgebern reichten zwei Torchancen unter gültiger Mithilfe der Blau-Weiss Abwehr zum unverdienten Heimerfolg.

SV Rot-Weiss Kraja II – SSV Blau-Weiss Wollersleben 2:1 (1:1)

 

Bis zum Rückstand Spiel auf Augenhöhe!

Blau-Weiss verliert im Hainleite-Derby gegen den Tabellenführer aus Großlohra am Ende deutlich. Das Team von Marco Müller verpasste mehrmals selbst in Führung zu gehen, die Gäste waren hingegen cleverer mit ihrer Chancenverwertung.

SSV Blau-Weiss Wollersleben – SV Großlohra 0:3 (0:0)

 

Verkehrsteilnehmerschulung

Am 09.03.2018 um 19:00 Uhr findet im Dorfgemeinschaftshaus in Wollersleben eine Informationsveranstaltung zum Straßenverkehrsrecht statt. Referent ist Herr Frank Levin von der gleichnamigen Fahrschule aus Nordhausen.

Neben aktuellen Themen können auch Fragen gestellt werden.

Eingeladen sind alle interessierten Bürger aus Wollersleben und den Nachbarorten. Die Teilnahmekosten betragen 1,- €/ Person.

 

 

Spielplan Rückrunde Saison 2017/2018

Der Spielplan zur Rückrunde der Saison 2017/2018 wurde unter dem Navigationspunkt Spielplan eingestellt. Über den aktiven Link gelangt man direkt hin. Spielplan

 

Blau-Weiss testet im Februar!

In der Vorbereitung auf die Rückrunde spielt Blau-Weiss am 17. Februar 2018 gegen den Kreisligisten der BSV Germania Großfurra auf dem heimischen Platz. Anstoß der Partie ist 14:00 Uhr.

Das Spiel gilt als Härtetest vor der ersten Rückrundenpartie gegen den Tabellenführer aus Großlohra eine Woche später.

 

Nächster Neuzugang!

Jörg Hafermalz kehrt nach nur einem halben Jahr zurück an die Wipper. Nachdem er im Sommer zur Alten Herren nach Nohra wechselte, entschied er sich für eine Rückkehr ins Team von Marco Müller. Darüber hinaus wird er am nächsten Schiedsrichterlehrgang teilnehmen, um perspektivisch für Wollersleben als Referee auf dem Platz zu stehen. Abteilungsleiter René Fullmann begrüßte ihn zurück in der Mannschaft.

20180117 192106

 

Abgänge im Winter!

Blau-Weiss verabschiedet in der Winterpause zwei Spieler. Basheer Tato schließt sich zur Rückrunde Roter Stern Halle an. Der Sportverein bedankt sich bei ihm für 24 Pflichtspiele, in denen er 6 Tore schoss. Ebenfalls den Verein verlassen hat Sören Eckhold, er verlässt aus persönlichen Gründen das Team mit unbekanntem Ziel. Für Wollersleben bestritt er 23 Pflichtspiele und erzielte ein Tor.

Wir wünschen beiden Spielern für die Zukunft alles Gute!

 

Wintertransfers

Blau-Weiss verstärkt sich mit zwei neuen talentierten Spielern. Younes Al-Ali wechselt von der FSG 99 Salza an die Wipper. Der 19 Jährige bildet einen weiteren Baustein in der Offensive im Team von Marco Müller. Mit Bosco Konate konnte ein 17 Jähriger von der TSG Krimderode nach Wollersleben transferiert werden. Auch er ist in der Offensive variabel einsetzbar. Abteilungsleiter René Fullmann begrüßte beide Spieler in der Mannschaft und freute sich auf weitere sportliche Akzente für die anstehende Rückrunde in der 1. Kreisklasse.

20180111 191854

 

Danke für 2017!

Der SSV Blau-Weiss Wollersleben bedankt sich bei allen aktiven und passiven Mitgliederinnen und Mitgliedern für die geleistete Arbeit im Jahr 2017. Zu dem geht ein großes Dankeschön an unsere Sponsoren, die mit ihren finanziellen Mitteln das vergangene Jahr zu einem Besonderen gemacht haben. Der Vorstand wünscht allen ein paar besinnliche Weihnachtsfeiertage im Kreise der Familie sowie einen guten Start in das Jahr 2018.

Schöne-Weihnachtsbilder-kostenlos-Herunterladen-gratis

 

Jahresabschluss 2017!

Mitte Dezember fand die Weihnachtsfeier, welche zugleich den Jahresabschluss bildete, in der Waldgaststätte „Teichtal“ in Hainrode statt. Zu Beginn der Veranstaltung ergriff der scheidende Vereinspräsident Kurt Nebelung das Wort und bedankte sich für das jahrelange Vertrauen in seine Person. Seinem alten Vorstand dankte er persönlich mit einem Präsent, dem neuen Vorstand um Vereinspräsident Udo Volland wünschte er alles erdenklich Gute.

20171217 120636

Im Anschluss übernahmen Abteilungsleiter René Fullmann und Trainer Marco Müller das Wort. In ihren Reden wurde auf das Jahr 2017 zurückgeblickt, in den auch Spieler und Sponsoren ausgezeichnet bzw. geehrt wurden. Den Spielbetrieb aufrechtzuerhalten ist keine Selbstverständlichkeit, deshalb ist es umso bemerkenswerter wie jeder Einzelne seinen Beitrag im Verein leistet und sich aktiv mit einbringt. Allerdings geht vieles nicht ohne finanzielle und materielle Unterstützung, deshalb ging ein großes Dankeschön an die ortsansässigen aber auch regionalen Unternehmen aus dem Landkreis, die mit ihren Spenden maßgeblich an der Weiterentwicklung des Sportvereins beteiligt sind. Einen besonderen Dank gab es für Sigrid Bischoff, die sich mit ihrem Engagement liebevoll um die Trikots im Verein kümmert.

20171217 104612

Nach einem gemeinsamen Abendessen klang der Abend in weihnachtlicher Atmosphäre aus.

 

 

Nachholespiel neu terminiert!

Das am ersten Advent ausgefallene Punktspiel gegen den Tabellenführer aus Großlohra wurde durch den NTKFA neu terminiert. Das Spiel findet erst im Kalenderjahr 2018 statt.

Neuer Termin: 25.02.2018 Anstoß 14:00 Uhr

 

Spiel fällt erneut aus!

Das für heute angesetzte Spiel gegen die Reserve aus Werther muss aufgrund der Witterung erneut ausfallen.

 

Kein Spiel möglich!

Da für morgen angesetzte Punktspiel gegen die Reserve aus Werther fällt witterungsbedingt aus. Die Gastgeber sagten bereits heute die Partie ab.

 

Punktspiel gegen Großlohra fällt aus!

Das erste Rückrundenspiel gegen den Tabellenführer aus Großlohra fällt aufgrund der aktuellen Witterung am morgigen Sonntag aus. In Abstimmung mit der Gemeinde wurde gemeinsam entschieden, das Spiel bei den Platzverhältnissen nicht stattfinden zu lassen.

 

Eine Ära endet nach 36 Jahren!

Kurt Nebelung gibt den Staffelstab nach 36 Jahren als Vereinsvorsitzender an seinen Nachfolger Udo Volland weiter.

Im Jahr 1981 gründete er den Sportverein unter dem Namen „LSG Blau-Weiss“ neu, nach dem Mitte der 60iger Jahre das Vereinsleben im Sportverein in Wollersleben eingeschlafen war. Bis zur Wiedervereinigung nahm der Verein aktiv am Spielbetrieb teil. Ein zu kleiner Spielerkader führte dazu, dass der Verein ab 1990 als eingetragener Sportverein weiter registriert war, aktiv jedoch nicht in Erscheinung getreten ist. Erst ab dem Jahr 1996 begann der Fußball in Wollersleben neu zu erwachen. Bis dato nimmt die Mannschaft am Ligabetrieb teil und Kurt Nebelung stand in all den Jahren dem Verein als Vereinsvorsitzender vor. Neben dem Fußball etablierte er eine schon zur Tradition gewordene Pfingstwanderung für Jung und Alt, die er auch künftig noch unter seiner Regie organisieren möchte. Nun, nach mehr als 36 Jahren, überlässt er das Zepter der jüngeren Generation.

Vorstand 1

Mit Udo Volland übernimmt ein langjähriges Vereinsmitglied, selbst als Spieler für Blau-Weiss aktiv, den Vorsitz im Verein. Für ihn als Wollerslebener ist es eine Ehre in die Fußstapfen von Kurt Nebelung zu treten und eine neue Ära im Sport an der Wipper zu prägen. Neben ihm wurde auch der gesamte Vorstand durch die Mitgliederinnen und Mitglieder für die kommenden zwei Jahre neu gewählt. Als sein Stellvertreter wird zukünftig Silvio Fischer agieren. Die Finanzen liegen ab sofort mit Carolin Kühnemund in weiblicher Hand. Den Posten des Abteilungsleiters Fußball übernimmt René Fullmann. Weiter im Vorstand arbeiten Marco Müller, Uwe Hirschfeld und Jan Krause mit.

Vorstand 2

 

 

Schlechteste Saisonleistung spiegelt Achterbahnfahrt wider!

Nach dem famosen Auftritt vor Wochenfrist in Niedergebra kommt Blau-Weiss zu Hause gegen den abgeschlagenen und punktlosen Tabellenletzten aus Ilfeld nicht über das Unentschieden hinaus.

SSV Blau-Weiss Wollersleben - SV Ilfeld II 0:0 (0:0)

 

Mit einer geschlossenen Energieleistung auswärts erfolgreich!

Blau-Weiss nimmt am Ende nicht unverdient die drei Punkte mit nach Wollersleben. Vor dem Tor agieren sie zielstrebiger und gewinnen am Ende auch in der Höhe verdient.

SV Eintracht Niedergebra - SSV Blau-Weiss Wollersleben 0:3 (0:2)

 

Trauer bei Blau-Weiss

Mit Gerd Biermann ist ein langjähriger, treuer Begleiter und Unterstützer des Sportvereins von uns gegangen. Gerd war über viele Jahre selbst aktiver Spieler und bis zuletzt zu jedem Heimspiel auf dem Sportplatz anzutreffen, selbst zu einigen Auswärtsfahrten unterstützte er unser Team. Zu dem absolvierte er gegenwärtig einen 1-Euro-Job auf dem Sportplatz, wo er zur Verbesserung der Infrastruktur beitrug. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie. Wir werden Gerd in guter Erinnerung behalten. 


 Screenshot 20171108-165447

 

Mitgliederversammlung 2017

Der SSV Blau-Weiss Wollersleben lädt seine Mitglieder zur diesjährigen Mitgliederversammlung am 17. November 2017 um 19:30 Uhr in das Dorfgemeinschaftshaus in Wollersleben ein. Neben den Berichten des Präsidiums und der Kassenprüfung findet dieses Jahr die Neuwahl des Vorstandes statt.

 

Gerüstbau Bröder sponsert neuen Trikotsatz!

Vor dem Heimspiel gegen die Reserve aus Bleicherode nahm unser Team einen neuen Trikotsatz in unseren Farben in Empfang. Gesponsert wurden die neuen „Leibchen“ von der Fa. Gerüstbau Bröder, dessen Seniorchef Klaus-Dieter Bröder die Übergabe persönlich übernahm. Mit der Investition wird die jahrlange Unterstützung weiter ausgebaut. Bereits im Jahr 1996 zu Beginn des aktiven Spielbetriebs nach der Wende bekam Blau-Weiss den ersten Trikotsatz eben auch von Gerüstbaufirma zur Verfügung gestellt. Der Vereinsvorsitzende Kurt Nebelung bedankte sich im Namen des gesamten Teams recht herzlich.

Bröder Gerüstbau

 

 

Wollersleben gewinnt Gewinnspiel der Thüringer Allgemeine!

Gemeinsam an einen Strang gezogen haben alle Bürgerinnen und Bürger sowie alle Vereine aus Wollersleben. Beim Sommergewinnspiel der Thüringer Allgemeine galt es über 4 Wochen so viele Coupons wie möglich zu sammeln. Zu gewinnen gab es eine Feier mit der Echter Nordhäuser Cocktailbar unter musikalischer Begleitung von DJ Patrick Börsch sowie einen 500 Euro Gutschein. Nach Auszählung aller eingesandten Coupons stand das kleine Dörfchen mit seinen 280 Einwohnern auf Platz 1 des Gewinnspiels. An der Stelle gilt auch der Dank allen Unterstützern, die über den Sportverein für den Triumph beigetragen haben. 


IMG-20170915-WA0020

 

 

Tischlerei Husung sponsert Matchball für die neue Saison!

Rechtzeitig vor dem ersten Heimspiel der Saison 2017/2018 hat Abteilungsleiter René Fullmann den neuen Spielball übergeben bekommen. Gesponsert wurde die neue "Kugel" von der Tischlerei Husung aus Wolkramshausen. Inhaber Dominique Husung wünschte viel Erfolg für die Saison und einen maximale Torausbeute für Blau-Weiss. Der Sportverein bedankte sich sehr herzlich!

20170728 143947

 

FFI GmbH unterstützt Blau-Weiss!

Das Fachzentrum für Innenwirtschaft FFI GmbH aus Nohra sponserte kürzlich neue Trainingsbälle für den ortsansässigen Sportverein aus Wollersleben. Pünktlich zu Beginn der Vorbereitung auf die neue Saison in der 1. Kreisklasse – Staffel 4 im Nordthüringer Fußballbezirk übergab Inhaber Torsten Juch dem Trainer Marco Müller und Abteilungsleiter René Fullmann die Bälle. Der Verein bedanke sich recht herzlich!

FFI