SSV Blau Weiß Wollersleben e.V.

Eine Ära endet nach 36 Jahren!

Kurt Nebelung gibt den Staffelstab nach 36 Jahren als Vereinsvorsitzender an seinen Nachfolger Udo Volland weiter.

Im Jahr 1981 gründete er den Sportverein unter dem Namen „LSG Blau-Weiss“ neu, nach dem Mitte der 60iger Jahre das Vereinsleben im Sportverein in Wollersleben eingeschlafen war. Bis zur Wiedervereinigung nahm der Verein aktiv am Spielbetrieb teil. Ein zu kleiner Spielerkader führte dazu, dass der Verein ab 1990 als eingetragener Sportverein weiter registriert war, aktiv jedoch nicht in Erscheinung getreten ist. Erst ab dem Jahr 1996 begann der Fußball in Wollersleben neu zu erwachen. Bis dato nimmt die Mannschaft am Ligabetrieb teil und Kurt Nebelung stand in all den Jahren dem Verein als Vereinsvorsitzender vor. Neben dem Fußball etablierte er eine schon zur Tradition gewordene Pfingstwanderung für Jung und Alt, die er auch künftig noch unter seiner Regie organisieren möchte. Nun, nach mehr als 36 Jahren, überlässt er das Zepter der jüngeren Generation.

Vorstand 1

Mit Udo Volland übernimmt ein langjähriges Vereinsmitglied, selbst als Spieler für Blau-Weiss aktiv, den Vorsitz im Verein. Für ihn als Wollerslebener ist es eine Ehre in die Fußstapfen von Kurt Nebelung zu treten und eine neue Ära im Sport an der Wipper zu prägen. Neben ihm wurde auch der gesamte Vorstand durch die Mitgliederinnen und Mitglieder für die kommenden zwei Jahre neu gewählt. Als sein Stellvertreter wird zukünftig Silvio Fischer agieren. Die Finanzen liegen ab sofort mit Carolin Kühnemund in weiblicher Hand. Den Posten des Abteilungsleiters Fußball übernimmt René Fullmann. Weiter im Vorstand arbeiten Marco Müller, Uwe Hirschfeld und Jan Krause mit.

Vorstand 2

 

 

Schlechteste Saisonleistung spiegelt Achterbahnfahrt wider!

Nach dem famosen Auftritt vor Wochenfrist in Niedergebra kommt Blau-Weiss zu Hause gegen den abgeschlagenen und punktlosen Tabellenletzten aus Ilfeld nicht über das Unentschieden hinaus.

SSV Blau-Weiss Wollersleben - SV Ilfeld II 0:0 (0:0)

 

Mit einer geschlossenen Energieleistung auswärts erfolgreich!

Blau-Weiss nimmt am Ende nicht unverdient die drei Punkte mit nach Wollersleben. Vor dem Tor agieren sie zielstrebiger und gewinnen am Ende auch in der Höhe verdient.

SV Eintracht Niedergebra - SSV Blau-Weiss Wollersleben 0:3 (0:2)

 

Trauer bei Blau-Weiss

Mit Gerd Biermann ist ein langjähriger, treuer Begleiter und Unterstützer des Sportvereins von uns gegangen. Gerd war über viele Jahre selbst aktiver Spieler und bis zuletzt zu jedem Heimspiel auf dem Sportplatz anzutreffen, selbst zu einigen Auswärtsfahrten unterstützte er unser Team. Zu dem absolvierte er gegenwärtig einen 1-Euro-Job auf dem Sportplatz, wo er zur Verbesserung der Infrastruktur beitrug. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie. Wir werden Gerd in guter Erinnerung behalten. 


 Screenshot 20171108-165447

 

Mitgliederversammlung 2017

Der SSV Blau-Weiss Wollersleben lädt seine Mitglieder zur diesjährigen Mitgliederversammlung am 17. November 2017 um 19:30 Uhr in das Dorfgemeinschaftshaus in Wollersleben ein. Neben den Berichten des Präsidiums und der Kassenprüfung findet dieses Jahr die Neuwahl des Vorstandes statt.

 

Neuer Spieltermin!

Das am vergangenden Wochenende ausgefallene Spiel gegen die Reserve aus Ilfeld wurde heute durch den NTKFA neu terminiert.

Sa, 18.11.2017 SV Ilfeld II - SSV Blau-Weiss Wollersleben 14:00 Uhr

 

Kopfball von Lukas Edeler rettet Punkt in letzter Minute!

Im Dauerregen von Wipperdorf lieferten sich beide Mannschaften ein Duell auf Augenhöhe, das mit dem Remis am Ende gerecht ausgegangen ist.

SV Eintracht Wipperdorf - SSV Blau-Weiss Wollersleben 1:1 (1:)

 

In doppelter Unterzahl am Ende verloren!

Trotz zweimaliger Führung gab Blau-Weiss durch zwei Platzverweise das Spiel aus der Hand und verpasste den Bigpoint gegen einen direkten Konkurrenten auf dem heimischen Platz.

SSV Blau-Weiss Wollersleben – TSV 03 Urbach II 2:4 (2:2)

 

Schwacher Auswärtsauftritt endet mit verdienter Niederlage!

Nach vier Siegen in Folge verpasste das Team von Marco Müller mit einem schwachen Auftritt den Anschluss an die Tabellenspitze herzustellen. Am Ende verlor Blau-Weiss aufgrund der wenig überzeugenden zweiten Halbzeit verdient.

SV Blau-Weiss Lipprechterode II - SSV Blau-Weiss Wollersleben 1:0 (0:0)

 

Gerüstbau Bröder sponsert neuen Trikotsatz!

Vor dem Heimspiel gegen die Reserve aus Bleicherode nahm unser Team einen neuen Trikotsatz in unseren Farben in Empfang. Gesponsert wurden die neuen „Leibchen“ von der Fa. Gerüstbau Bröder, dessen Seniorchef Klaus-Dieter Bröder die Übergabe persönlich übernahm. Mit der Investition wird die jahrlange Unterstützung weiter ausgebaut. Bereits im Jahr 1996 zu Beginn des aktiven Spielbetriebs nach der Wende bekam Blau-Weiss den ersten Trikotsatz eben auch von Gerüstbaufirma zur Verfügung gestellt. Der Vereinsvorsitzende Kurt Nebelung bedankte sich im Namen des gesamten Teams recht herzlich.

Bröder Gerüstbau

 

 

Sieg mit neuem Outfit!

Blau-Weiss kann das Heimspiel gegen die Reserve von Bleicherode am Ende knapp mit 2:1 für sich entscheiden. Viele vergebene Möglichkeiten vor allem im ersten Durchgang machten das Spiel bis zum Schlusspfiff spannend.

SSV Blau-Weiss Wollersleben – SV Glückauf Bleicherode II 2:1 (1:0)

 

Wollersleben gewinnt Gewinnspiel der Thüringer Allgemeine!

Gemeinsam an einen Strang gezogen haben alle Bürgerinnen und Bürger sowie alle Vereine aus Wollersleben. Beim Sommergewinnspiel der Thüringer Allgemeine galt es über 4 Wochen so viele Coupons wie möglich zu sammeln. Zu gewinnen gab es eine Feier mit der Echter Nordhäuser Cocktailbar unter musikalischer Begleitung von DJ Patrick Börsch sowie einen 500 Euro Gutschein. Nach Auszählung aller eingesandten Coupons stand das kleine Dörfchen mit seinen 280 Einwohnern auf Platz 1 des Gewinnspiels. An der Stelle gilt auch der Dank allen Unterstützern, die über den Sportverein für den Triumph beigetragen haben. 


IMG-20170915-WA0020

 

 

Beim Gegner standen nur noch 6 Mann auf dem Platz!

Nach dem Aus im Pokal vor Wochenfrist gegen Werther stand am Wochenende des nächste Spiel in der Liga auf dem Programm. Der Gegner aus Kehmstedt reiste mit nur 8 Spielern zur Partie an. Nach gut 26 Spielminuten waren die Gäste verletzungsbedingt auf 6 Spieler reduziert, was einen Abbruch zur Folge hatte.

SSV Blau-Weiss Wollersleben – TSG Kehmstedt II 4:0 (4:0)

 

Nächstes Auswärtsspiel wurde verlegt!

Das nächste Gastspiel am 16. September 2017 bei Eintracht Niedergebra wird auf Antrag vom gastgebenden Verein auf November verschoben. Neuer Spieltermin ist der 11. November 2017, Anstoß ist 14:00 Uhr.

 

Gegner am Ende eine Nummer zu groß!

Im Rahmen des Dorf- und Sportfestes in Wollersleben kam es zum Pokalvergleich zwischen Blau-Weiss und dem Kreisoberligisten aus Werther. Der Favorit setzte sich am Ende standesgemäß auch in der Höhe verdient durch. Wollersleben agierte vor allem in Halbzeit Eins viel zu naiv und ließ viele Tormöglichkeiten zu.

SSV Blau-Weiss Wollersleben – VfB Werther I 1:8 (0:5)

 

 

Zweiter Sieg in Folge, Blau-Weiss nimmt Fahrt auf!

Blau-Weiss kann sich gegen eine ersatzgeschwächte Reserve aus Kraja am Ende klar durchsetzen, vergibt jedoch eine Vielzahl an Chancen.

SSV Blau-Weiss Wollersleben - SV Rot-Weiss Kraja II 5:2 (2:0)

 

Auswärts zurück in die Erfolgsspur!

Nach der Heimniederlage vor Wochenfrist gegen Werther war Blau-Weiss auf Wiedergutmachung aus. Eine turbulente Partie geht am Ende positiv für das Team von Marco Müller aus.

TSG Krimderode II – SSV Blau-Weiss Wollersleben 1:2 (1:0)

 

Debakel beim ersten Heimauftritt!

Nach der Euphorie im Pokal und dem Punktgewinn vor Wochenfrist in Großlohra ist Blau-Weiss hart auf dem Boden der Realität gelandet. Bereits nach fünf Spielminuten schien die Partie schon entschieden.Die Gäste gewannen letztlich auch in der Höhe verdient, Blau-Weiss hatte wahnsinnige Abwehrprobleme.

SSV Blau-Weiss Wollersleben – VfB Werther II 4:7 (2:3)

 

Tischlerei Husung sponsert Matchball für die neue Saison!

Rechtzeitig vor dem ersten Heimspiel der Saison 2017/2018 hat Abteilungsleiter René Fullmann den neuen Spielball übergeben bekommen. Gesponsert wurde die neue "Kugel" von der Tischlerei Husung aus Wolkramshausen. Inhaber Dominique Husung wünschte viel Erfolg für die Saison und einen maximale Torausbeute für Blau-Weiss. Der Sportverein bedankte sich sehr herzlich!

20170728 143947

 

FFI GmbH unterstützt Blau-Weiss!

Das Fachzentrum für Innenwirtschaft FFI GmbH aus Nohra sponserte kürzlich neue Trainingsbälle für den ortsansässigen Sportverein aus Wollersleben. Pünktlich zu Beginn der Vorbereitung auf die neue Saison in der 1. Kreisklasse – Staffel 4 im Nordthüringer Fußballbezirk übergab Inhaber Torsten Juch dem Trainer Marco Müller und Abteilungsleiter René Fullmann die Bälle. Der Verein bedanke sich recht herzlich!

FFI