SSV Blau Weiß Wollersleben e.V.

FFI GmbH unterstützt Blau-Weiss!

Das Fachzentrum für Innenwirtschaft FFI GmbH aus Nohra sponserte kürzlich neue Trainingsbälle für den ortsansässigen Sportverein aus Wollersleben. Pünktlich zu Beginn der Vorbereitung auf die neue Saison in der 1. Kreisklasse – Staffel 4 im Nordthüringer Fußballbezirk übergab Inhaber Torsten Juch dem Trainer Marco Müller und Abteilungsleiter René Fullmann die Bälle. Der Verein bedanke sich recht herzlich!

FFI

 

 

Start in die neue Saison

Nach gut drei Wochen Sommerpause startet das Team von Marco Müller heute in die Vorbereitung auf die kommende Saison in der 1. Kreisklasse - Staffel 4 im Nordthüringer Fussballbezirk. Mit dabei sind alle Neuzugänge, neben Rückkehrer Lars Nadler von der SG Seehausen hat Blau-Weiss mit Tobias Strauß einen neuen jungen Torwart an die Wipper transferiert. Er wechselt von der SV Eintracht Wipperdorf. Weiter neu im Kader ist der junge Karl Roth, der vom SV Kleinfurra gekommen ist. Ebenfalls neu im Verein ist Abdelaziz El Masaoudi, der privat als auch beruflich seinen Lebensmittelpunkt in den Südharz gelegt hat. Er wechselt aus Hessen von Offenbach nach Wollersleben. Komplettiert wird der Kader durch zwei junge talentierte Spieler aus Syrien und Somalia. Mit Ahmad Zakaria und Hassan Hassan Mohamed wird die Offensive weiter verstärkt. Ein weiterer Transfer steht noch vor dem Abschluss. Blau-Weiß heißt alle Spieler herzlich willkommen!

 

 

Wippercup 2017 - Im Elfmeter schießen gescheitert!

SSV Blau-Weiss Wollersleben - SV Glückauf Bleicherode I 9:10 i. E. (2:2)

 

Auf zum Wippercup 2017!

Blau-Weiss gibt nach mehr als 15 Jahren Abstinenz sein Comeback beim diesjährigen Wippercup und gleichzeitigem 25 jährigen Jubiläum. Gegner am heutigem Abend um 18:30 Uhr in Nohra ist der Kreisoberligist von Glückauf Bleicherode.

Trainer Marco Müller muss eine starke Truppe aufbieten, um den klaren Favoriten die Stirn bieten zu können. Um den Regularien zu entsprechen, mussten kurzfristig noch Gastspielgenehmigungen eingeholt werden, so dass auch unsere Neuzugänge im Kader stehen werden.

 

 

Ehrung

Stürmer Salah Kadro wurde als bester Torschütze unseres Teams ausgezeichnet. Der junge Syrer erzielte 24 Treffer Saisontreffer in 21 Spielen.

Ehrung

 

 

 

Verabschiedung

Im Rahmen des letzten Spiels wurden gleich drei Spieler verabschiedet. Marc Bischoff und Lars Wüstemann schnüren ab der kommenden Saison für unseren Ligarivalen SV Großlohra ihre Fußballschuhe. Wir bedanken uns für 7 Jahre Blau-Weiss! Mit Blendi Istrefi verlässt uns zu dem ein junger talentierter Offensivspieler, er spielt künftig in seiner neuen Heimat in Röblingen am See. Wir bedanken uns bei ihm für 2 Jahre Blau-Weiss! Allen dreien wünschen wir für ihre neuen Herausforderungen alles Gute.

IMG 1497853086759

 

Blau-Weiss schließt Saison 2016/2017 in der 1. Kreisklasse auf Platz 5 ab!

Als am 18. Juni 2017 beim Gastspiel in Wipperdorf der Abpfiff ertönte, waren 26 Spiele gespielt und die Saison 2016/2017 gehörte der Vergangenheit an. Blau-Weiss erreichte in einer Saison mit Höhen und Tiefen am Ende mit den 5. Tabellenplatz und 42 Punkten das selbst gesteckte Ziel. Zu den gewonnenen Punkten gesellten sich 56 geschossene Tore hinzu, zugleich mussten aber auch 48 Gegentreffer hingenommen werden. In der Fairnesstabelle kam Blau-Weiss nur auf den vorletzten Platz, begründet u. a. durch einem Spielabbruch am 5. Spieltag beim Gastspiel in Bleicherode. Trainer Marco Müller stand vor der Saison vor der großen Herausforderung mehrere Spieler mit Migrationshintergrund aus verschiedenen Ländern in das bestehende Team zu integrieren. Dabei war nicht nur das Spielverständnis ein Thema, vielmehr mussten in den ersten Wochen die Sprachbarrieren überwunden werden. So führte es anfangs der Saison zu einigen knappen und teilweise auch unglücklichen Niederlagen. In der Rückrunde stabilisierte sich das Team und es konnten u. a. fünf Siege am Stück gefeiert werden. Mehr als Platz 5 war letztlich auch nicht zu erwarten, gegen die vier besser platzierten Mannschaften konnte lediglich ein Punkt in allen Vergleichen gewonnen werden. Ohne die Neuzugänge im vergangenen Sommer wäre ein Spielbetrieb ganzjährig nicht mehr möglich gewesen, da war sich der Vorstand während der Saisonplanung einig. An der Stelle möchte ich allen Mitgliedern, Sponsoren, Unterstützern, Fans und Helfern persönlich für ihr Engagement danken. Jeder von ihnen hat auf seine Art und Weise unseren Weg getragen und gemeinsam für den Sportverein gestanden.

Abschluss